Häufige Fragen

Frage: Ist der Haybachbasar ein Selbstverkäuferbasar?

 

- Nein, ein Abgabebasar. Das Team verkauft die Ware kommissarisch und behält 10 Prozent des Umsatzes für die Kinder- und Jugendarbeit in Klein-Winternheim ein.

 

Frage: Gibt es einen früheren Einlass für Schwangere?

 

- Nein. Aus organisatorischen Gründen können und wollen wir Schwangeren keinen früheren Einlass bieten und stehen dazu, auch wenn es, wie wir wissen, auf den meisten Basaren anders gehandhabt wird.

Schwangere können jedoch bereits vor 13.30 Uhr durch den Sportlereingang nach unten vor den eigentlichen Eingang, um bei Öffnung dem Andrang zu entgehen.

An den Kassen bemühen wir uns, Schwangere vorzuziehen. Bitte sprechen Sie uns an!

 

Frage: Kann ich mich online anmelden?

 

- Nein, Anmeldungen können nur telefonisch vorgenommen werden.